Er ignoriert mich: 7 Schritte, sein strafendes Schweigen zu brechen

Er ignoriert mich:
Dein


7-Schritte-Plan,

sein strafendes Schweigen zu brechen

er ignoriert mich strafendes Schweigen
er ignoriert mich strafendes Schweigen


Er ignoriert mich: Was nun?

„Er ignoriert mich.“

Schrieb mir vor wenigen Tagen verzweifelt eine Leserin. 

„Ich weiß nicht, was ich tun soll. Ich habe schon alles Mögliche probiert. Mir gehen langsam die Optionen aus. Hättest du einen Rat für mich?“ 

Sie ist nicht die Erste.

Diese Art von Anfragen haben sich in letzter Zeit bei mir gehäuft. Daher wird es an der Zeit, das Thema ausführlicher auszurollen.

In einem früheren Artikel habe ich dir bereits gezeigt, was du machen kannst und was du lieber lassen solltest, wenn sich dein Partner zurückzieht.

Was aber, wenn eure Beziehungskrise ein Level erreicht, an dem er deine Anrufe nicht mehr entgegennimmt? 

Deine Nachrichten einfach wegdrückt oder ignoriert?

Oder dich mit Schweigen in euren vier Wänden straft?

Dir aus dem Weg geht? Anstatt sich euren Beziehungsproblemen zu stellen?

Vielleicht hast du seine passiv-aggressive Art, dich tage- oder wochenlang zu ignorieren, einfach satt? 

Oder aber du hast bereits versucht, dass Problem „er ignoriert mich“ mit folgenden Maßnahmen zu lösen, bist aber kläglich gescheitert?

Ehrlich gesagt: Ich bin geschockt...

Wie er dir bei so einem knackigen Hintern widerstehen konnte... 

Ein großes Fragezeichen! 🙃

Er ignoriert mich: Was nicht funktioniert

# 1: Auge um Auge. Zahn um Zahn.

Gleiches mit Gleichem vergelten: Eine Strategie, die fast so alt wie die Menschheit selbst ist. 

„Pah. Was er kann, kann ich schon lange. Der soll erst spüren, wie es ist, ignoriert zu werden.“ 

In der Tat raten dir sogar viele „Experten“ hier im Netz, ihn mit seinen eigenen Waffen zu schlagen und ebenfalls zu ignorieren. 

Soll anscheinend hervorragend funktionieren mit: 

Dich herauszuputzen und ihn eifersüchtig zu machen. 

Womit eigentlich? Na, mit deinem sau-geilen Leben. Ganz ohne ihn ... Natürlich. (Hmm, ich bin von der Argumentation nicht wirklich überzeugt...)

Meine nüchterne Meinung zu solchen Ratschlägen:

Wenn du es okay findest, dass sich toxische Verhaltensmuster in deiner Beziehung manifestieren, dann nur zu. Ignoriere ihn.

Aber willst du das wirklich

Dich auf das gleiche Niveau zu begeben? 

Oder willst du vielmehr ihn motivieren, sich aufrichtig für dich zu öffnen? Und mit gutem Beispiel voranzugehen?

Vielleicht neigst du aber dazu, komplett das Gegenteil zu tun:

# 2: Ihm nachstellen.

Er ignoriert dich?

Nicht mir dir!

Du fängst an, ihm hinterher zu laufen? 

Ihn anzuflehen, sich zu öffnen? 

Um seine Aufmerksamkeit zu kämpfen?

Oder 1000 Nachrichten am Stück zu schicken. 

So als ob er die erste nicht bereits gesehen hat ... 

Aber das weißt du. Sicherlich. 

Du kannst nur nicht anders. Weil die Verlustangst dich wieder packt und du dir nicht anders zu helfen weißt.

Das verstehe ich (,weil ich selbst solche Momente hatte!) und möchte dir helfen. Dieser Artikel könnte ein Startpunkt werden: 

# 3: Ein undichtes Dach bei Dauerregen.



Eine nörgelnde Frau ist so unerträglich wie ein undichtes Dach bei Dauerregen.

Sprüche 27:15

Nörgeln und ihm Vorwürfe zu machen, warum er dich ignoriert. Der Klassiker und ein beliebter Beziehungskiller.

„Warum ignorierst du mich? Das ist doch kindisch. Ich hab kein Bock auf diesen Sch€!ß!“ 

Ja, du hast recht. Dich zu ignorieren, spricht nicht von emotionaler Reife. 

Aber motiviert ihn deine Rechthabereit und der nörgelnde Ton wirklich, sich dir gegenüber zu öffnen? Dir seine Ängste und Enttäuschungen mitzuteilen? 

Oder kommst du dadurch stärker vom Weg in sein Herz ab?

Und verhältst du dich mit diesem Vorwurf so viel reifer?

Gründe, warum er dich ignoriert

Vielleicht hast du dir auch schon den Kopf zerbrochen, warum er dich ignoriert? 

Dein erster deinen Selbstwert untergrabender Gedanke:

„Er hat kein Interesse mehr.“

Ja, das kann manchmal der Fall sein. Vor allem in der anfänglichen Kennenlernphase.

Aber das ist kein Thema, das ich in diesem Artikel aufgreifen möchte.

Hier geht es mehr darum, wenn er dich in einer festen Beziehung ignoriert und mit Schweigen straft.

Fehlendes Interesse ist dabei nur selten der Fall. 

Der häufigste Grund, warum er dich ignoriert, ist: Es ist etwas zwischen euch vorgefallen, was ihn verletzt, verärgert oder irritiert hat. 

Vielleicht hat er es aber nie gelernt, seine (verletzten) Emotionen in einer gesunden Art zu kommunizieren, sondern ist ein passiv-aggressives „mit-Schweigen-strafen“ von seinen Eltern oder vorherigen Beziehungen gewohnt? 

Vielleicht erhofft er sich auf diese Weise mehr Aufmerksamkeit von dir? 

Oder ist verunsichert? 

Ganz ehrlich: Es kann viele andere Gründe haben, die nur er selbst kennt. Der schnellste Weg herauszufinden, warum er dich ignoriert, ist: ihn zu fragen. 

Aber dazu kommen wir noch. 

Lass uns zunächst den Fokus auf den ersten Schritt deines 7-Schritte-Plans, sein Schweigen zu brechen, legen:

„Er ignoriert mich“
Dein 7-Schritte-Plan, sein Schweigen zu brechen

er ignoriert mich strafendes Schweigen beenden

Schritt 1:
Ignoriert er dich wirklich?

In Zeiten von Whatsapp und blauen Doppel-Häckchen ist die Versuchung groß, den voreiligen Schluss zu ziehen: „Er ignoriert mich.“ 

Zunächst einmal: Was heißt „er ignoriert dich“? 

Dass er dir nicht sofort zurückgeschrieben hat, obwohl er deine Nachricht bekommen und gelesen hat? Und das, obwohl ihr einander fest versprochen habt, in Lichtgeschwindigkeit zu antworten?

Sollte es auf dich zutreffen: 

Es ist für eine gute Beziehung überhaupt nicht notwendig, die ganze Zeit am Handy zu „kleben“. Das sollte nicht zu euren Couple Goals gehören. Egal wie sehr ihr euch liebt und vermisst.

Vielleicht hatte er gerade keine Zeit, dir zu antworten? Ist in der Dusche oder in sein Arbeitsprojekt vertieft und würde dir lieber später ausführlicher zurückschreiben?

Oder er wusste nicht, was er auf deine Nachricht antworten soll?

Vielleicht wollte er einfach nur ein paar stille Tage, ohne dass es etwas mit dir zu tun hat? 

Oder er hat keinen Empfang, hat sein Handy verlegt bzw. auf stumm geschaltet?

Bevor du voreilig Schlüsse ziehst, frage dich, ob es wirklich klare Anzeichen dafür gibt, dass er dich ignoriert.

Schritt 2:
Im Zweifel frag den Angeklagten!

Das klingt vielleicht banal und wahrscheinlich hast du es schon getan.  Aber ich erwähne es trotzdem für den Fall der Fälle:

Sprich mit ihm und frag ihn, ob und warum er dich ignoriert.

Beziehungen sind kompliziert genug. 

Warum alles noch komplizierter machen? 

Wenn ihr keine Möglichkeit habt, euch auszusprechen, weil er deine Anrufe zum Beispiel nicht entgegennimmt, schreibe ihm eine Nachricht. 

Keine kurze WhatsApp-Nachrichten mit dem Vorwurf „Warum ignorierst du mich?“ 

Sondern eine längere E-Mail oder einen altmodischen Brief (mein Lieblingsweg), in dem du ihm erklärst, dass dich sein Schweigen sehr verletzt und verunsichert.

Schreib ihm deine Sorgen nieder und bitte ihn, dir mitzuteilen, was ihn verletzt oder verstört hat. Signalisiere: Er ist dir nicht egal. Und das, was ihn beschäftigt, ebenfalls nicht.

Schritt 3:
Nutze Introspektion, wenn er dich weiterhin ignoriert.

Überlege dir, was ihn verletzt haben könnte.

Seit wann ignoriert er dich? 

Was ist vorher vorgefallen?

Wurdest du fordernd? 

Hast du ihm keinen Freiraum gegeben, sodass er jetzt die Distanz sucht, um durchzuatmen? Vergiss nicht: Jede Beziehung lebt von einer ausgewogenen Nähe-Distanz-Balance. 

Hat dich deine Verlustangst gepackt oder deine Eifersucht überwältigt?

Hast du ihn respektlos behandelt?

Warst du nicht ehrlich? 

Schritt 4:
Entschuldige dich.

Wenn du dich an ihm verschuldet hast, dann entschuldige dich.

Zeig ihm, dass es dir aufrichtig leid tut.

Frag ihn um Hilfe, ihn besser zu verstehen. Was hätte er sich stattdessen von dir gewünscht? Was solltest du in Zukunft versuchen zu vermeiden? 

Welcher Partner kann schon eine aufrichtige Entschuldigung und den Wunsch, es in Zukunft besser zu machen, verwehren?

Aber übertreib es damit nicht. Einmal entschuldigen reicht. 

Immer wieder in Selbstmitleid zu baden und dich 1000 Mal für die gleiche Sache zu verurteilen, hilft euch beiden nicht.

Vergiss nicht: 

er ignoriert mich entschuldigen

Zeige in Taten, dass du deinen Teil dazugelernt hast.

Schritt 5: 
Ein Ort, an den er gern zurückkommt.

Wir wünschen uns alle eins in einer Beziehung: einen sicheren Ort. 

Einen Menschen, der uns versteht. Respektiert. Und akzeptiert. 

Werde zu diesem Menschen für ihn.

Nur wenn er darauf vertrauen kann, dass du ihn weder verurteilst noch belächelst, wird er den Mut aufbringen, sich dir gegenüber zu öffnen.

Unter anderen Bedingungen würdest du dich auch niemandem gegenüber öffnen. Nicht wahr?

Schaffe eine emotionale Verbindung, die ihn magisch anzieht.

Wie du das schaffst, verrate ich dir in meinem kostenfreien Guide zum Wieder-Glücklichsein:

Wenn er seine Gefühle äußert, zweifele sie nicht an. Gebrauche Empathie, um den Weg in sein verletztes Herz zu ebnen. 

Finde keine Ausreden für dein Verhalten, das ihn offensichtlich verletzt hat. Selbst, wenn du eine gute Erklärung dafür hast und ihn nie absichtlich verletzen wolltest. 

Nur die wenigsten Menschen wollen seinen Partner verletzen. Das ist ihm klar.

Für Erklärungen ist später immer noch genug Zeit.

Gebe ihm zu verstehen, dass du 100% Verantwortung dafür übernimmst, dass du ihn verletzt hast.  

Und sei eine Einladung. Das ist der beste Weg, ihn zu motivieren, etwas für dich zu tun.

Schritt 6: 
Schluss mit „er ignoriert mich“.

Wenn du die vorherigen Schritte gegangen bist, überlege dir, was du in Zukunft machen kannst, um das Problem „er ignoriert mich“ ein für alle Mal zu lösen.

Frage dich, was du dir von einer Beziehung wünschst. 

Was sind deine Bedürfnisse, wenn es darum geht, Konflikte miteinander auszutragen? Was heißt für dich „richtig streiten“?

Möchtest du strafendes Schweigen dulden? 

Ist es ein Kompromiss, mit dem du leben leben kannst?

er ignoriert mich Grenzen setzen

Wenn du wochenlanges Schmollen und strafendes Schweigen akzeptierst, wird sich seine Herangehensweise an Konflikte und Beziehungsprobleme vermutlich nie ändern. 

Willst du das? Oder ist es der Punkt, an dem du Grenzen setzen lernen musst?

Schritt 7: 
Klare Kommunikation.

Und jetzt, nachdem du dir im Klaren bist, was du dulden möchtest und was nicht: 

Kommuniziere ihm deine Bedürfnisse. 

Aber nicht in einem vorwurfsvollen Ton und mit erhobenem Zeigefinger.

Sondern so:

„Ich freue mich, dass wir wieder miteinander sprechen. Es gibt aber etwas, was mich bedrückt. Es verunsichert mich, wenn wir nicht miteinander sprechen. Ich finde keine Ruhe, wenn ich das Gefühl habe, von dir ignoriert zu werden. Ich wünsche mir, dass du in Zukunft mit mir sprichst, wenn dich etwas verletzt oder bedrückt. Was denkst du darüber?“ 

Und dann lass ihn aussprechen. 

Sprecht ebenfalls über die Konsequenzen, wenn es wieder vorkommen sollte, dass er dich mit seinem Schweigen straft.

Was ist, wenn er mich aufgrund verlorenem Interesse ignoriert?

er ignoriert mich er liebt mich nicht

Es kann auch passieren, dass er tatsächlich das Interesse an der Beziehung verliert.

Vielleicht streitet ihr seit Wochen nur noch... 

Oder die einst in Flammen stehende emotionale Verbindung ist zwischen euch erloschen ... 

Vielleicht aber auch, dass er eine andere Frau kennengelernt hat, um sich die verlorene emotionale Nähe woanders zu besorgen. 

Wenn du dich mit den Fragen „Gehen oder bleiben?“ oder „Lohnt es sich um die Beziehung zu kämpfen?“ auseinandersetzt, können dir diese zwei Artikel als Starthilfe dienen:

Lass mich dir nur eins sagen, bevor du die Hoffnung und den Mut verlierst: Eine verlorene emotionale Verbindung ist noch lange kein Trennungsgrund! 

Du kannst diese emotionale Verbindung widerherstellen.  

Ich weiß es, weil ich einst selbst an deiner Stelle stand und glaubte, unsere Beziehung kann nur noch ein Wunder retten. Ein Big Bada Boom oder irgendein übernatürliches Element. 

Wie ich dieses Wunder in meine Beziehung, ganz ohne das große Big Bada Boom brachte, verrate ich dir in meinem kostenfreien Routenplan zum Wiederglücklichsein.

Du kannst es dir bequem hier downloaden. Und sofort starten, an deinem eigenen Wunder zu arbeiten. 

Melde dich hier an und sicher dir deinen kostenfreien Routenplan aus der Beziehungskrise heraus:

Melde dich hier an und sicher dir deinen kostenfreien Routenplan zum Wieder-glücklichsein:

beziehungskrise Fahrplan

Viel Erfolg und alles Liebe.

Von Herz zu Herz

deine Kristina 

Hier pinnen UND später bequem wiederfinden:

Vorherigen Post
30. Juli 2020

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen