Gebrochenes Herz heilen: 7 Gründe, warum du deinem Kopf nicht trauen darfst

Gebrochenes Herz

7

Gründe, warum du deinem Kopf bei Liebesschmerz nicht trauen darfst

gebrochenes Herz heilen Liebesschmerz Trennungsschmerz überwinden
gebrochenes Herz heilen Liebesschmerz Trennungsschmerz



Kurzer Hinweis: Meine Texte können Werbe-Links (*) zu Produkten enthalten, die ich empfehlen kann.

Warum dein Kopf bei gebrochenem Herzen gegen dich arbeitet


Es ist vorbei.

Zitternd sitze ich am Steuer, während sich mein Kopfkino mit 100 Stimmen füllt.

„Du hast es vermasselt.“
„All die investierte Zeit, das Geld, die Mühe ... alles weg.“
„Du musst wieder von neu beginnen.“, s
chreien mir diese fiesen Stimmen entgegen.

Entmutigt senke ich den Kopf, wohl wissend, dass dieser „kleine“ Fehler mich meinen Führerschein kosten wird.

Das war der Moment, als mich mein Fahrprüfer in meiner Abschlussprüfung bat, die Auffahrt auf die Autobahn zu nehmen. Beim Einscheren bekam ich Angst, weil der LKW links hinter mir zu schnell für seine Verhältnisse erschien.

Anstatt mutig aufs Gaspedal zu treten, erstarrte ich und tat: einfach nichts. Ich blieb stehen – mitten auf der Autobahn! 

Du merkst: Ich bin wohl nicht die beste Fahrerin. 😀 

Glücklicherweise hatte ich einen netten Fahrprüfer, er drückte ein Auge zu und ich bekam den Führerschein. Du kannst dir vorstellen, wie ich mich in dem Moment gefühlt habe:

Die Angst vor einer Autobahn Auffahrt wurde ich allerdings nicht so schnell los. Sie hat sich tief in meinem Kopf vergraben und machte mir immer wieder bewusst, wie gefährlich die Auffahrt ist. 

Deshalb mied ich – ungelogen – 3 Jahre lang die Autobahn. 

Mein Kopf spielte mir einen Streich. 

Um mich davor zu schützen, jemals in die gleiche Situation zu geraten. Ein Moment, in dem ich mich aufgeschmissen fühle und vor Schock erstarre. 

Was diese Geschichte mit deinem gebrochenen Herzen zu tun hat

gebrochenes Herz Trennungsschmerz überwinden

Mit einem gebrochenen Herzen geht es dir ähnlich ...   

Jeder, der einst an Liebeskummer litt, kann nachempfinden, wie zerbrochen und verloren man sich fühlt. 

Du kannst kaum noch klar denken, fühlen, sprechen, reagieren. Das Interesse, jegliche Freude ist verflogen. 

Im Brustbereich befindet sich ein Kloß, der dich zu Boden drückt. 

Das tiefe Loch, in das du fielst, als dir der Boden unter den Füßen weggerissen wurde, ist kaum auszuhalten. Ein Loch der Einsamkeit, der Leere, der Hoffnungslosigkeit – getränkt in einem Meer aus Tränen.

Trennungsschmerz überwinden Liebesschmerz

Das Einzige, das du vor deinen mit Tränen gefüllten Augen hast, ist dieser eine Mensch, der dich im Stich ließ und dein Herz zerbrach. Wie konnte er nur Schluss machen?

Du wünschst dir sehr, dass dieser tiefe Trennungsschmerz ein Ende findet. Und doch scheint nichts zu funktionieren. 

Und dafür gibt es einen Schuldigen: Deinen Kopf.

Zum einen will er nicht, dass du das, was dein Ex-Partner dir angetan hat, jemals vergisst. Er möchte, dass du die Bilder immer und immer wieder in deinem Kopf zermalmst. 

Das macht er nicht aus Boshaftigkeit, sondern aus seinem liebevollen Beschützerinstinkt heraus:

Ähnlich dem Schmerz des heißen Ofens (den du mit Sicherheit kein zweites Mal berührst), ist er dein eingebautes Feedback-System, das dich vor Schlimmerem bewahren möchte.  

Dein Gehirn gibt sein Bestes, um dir diese negative Erfahrung für immer in dein Herz und deine Seele einzubrennen.

Zugleich führt dieser unerträgliche Schmerz dazu, dass du ihm mit allen Mitteln ausweichen möchtest und in idealisierte Welten flüchtest. 

Was das im Klartext heißt: Der Selbstfürsorge Mechanismus in deinem Kopf ist letztendlich dafür verantwortlich, dass du dich mit unaufhörlich kreisenden Gedanken um deinen Liebesschmerz kaputt drehst.

Wenn du dein gebrochenes Herz heilen möchtest und nicht nur darauf warten magst, bis die Zeit es für dich macht, musst du verstehen, wann du deinen Gedanken nicht trauen kannst.

Und dabei hilft dir diese Liste:

Gebrochenes Herz heilen
7 Wege wie deine Gedanken dich bei Liebesschmerz austricksen

gebrochenes Herz heilen Grübeln vermeiden

# 1: Was wäre, wenn ...

Wenn sich dein Lieblingsmensch abwendet, möchte weder dein Herz noch dein Verstand es akzeptieren, dass dieser Mensch aus deinem Leben fort ist.

Daher verlierst du dich oft in folgenden Gedanken:

  • Hätte ich ihm bloß nicht an den Kopf geworfen, dass ...
  • Was wäre, wenn wir zur Paartherapie bereits vor Monaten gegangen wären ... 
  • Wäre nur X oder Y anders, wären wir ein glückliches Paar.

Das Problem: Diese Gedanken holen deinen Partner nicht zurück.

Nein, noch schlimmer: Sie halten dich in dem Liebesschmerz gefangen und verhindern, dass du ihn vergessen und loslassen kannst.


Wie du dein gebrochenes Herz heilen kannst: 

Indem du die Zeit, die du in Gedanken bei deinem Ex-Partner verbringst, reduzierst.  

Ständiges Grübeln über eure Partnerschaft, wie glücklich ihr in der Anfangszeit wart oder Wunschvorstellungen, wie dein Partner zurückkommt, sich bei dir entschuldigt und ihr wieder glücklich bis ans Ende eurer Zeit zusammen seid, schaden dir. 

# 2: Die Beziehung idealisieren

Ein anderer Weg, in Gedanken beim Partner zu verweilen, ist: dir die Beziehung schön zu reden.

„Wir waren so ein gutes Paar.“
„Es war alles so wunderschön zwischen uns.“
„Wir haben uns doch nie gestritten.“ 

Ohne dir zu nahezutreten oder dich zu verurteilen: Wenn alles wirklich so perfekt gewesen wäre, wärt ihr heute immer noch zusammen.

Ist es hart?

Ja. Aber es ist wahr.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schwer es ist, das zu akzeptieren, Liebes. 

Aber es ist der einzige Weg, dein gebrochenes Herz zu heilen und wieder ins Leben und zu dir selbst zurückzufinden.


Wie du dein gebrochenes Herz heilen kannst: 

Werde dir bewusst, was nicht schön zwischen euch lief.

Welche Beziehungsprobleme begleiteten euch? Wie seid ihr mit lösbaren und nicht lösbaren Konflikten umgegangen? Warst du wirklich die ganze Zeit mit ihm glücklich? In welchen Momenten nicht? Wann hat er dich aufgeregt, verletzt, genervt, dir deine letzte Kraft geraubt? Was hättest du dir stattdessen von ihm gewünscht? Wo hast du bewusst weggeschaut, obwohl die roten Lämpchen in deinem Kopf Alarm schlugen? 

# 3: Den Partner aufs Podest stellen

Vermutlich neigst du ebenfalls dazu, deinen Partner zu idealisieren: 

Er hat so viele wundervolle Seiten an sich, verfügt über viel Weisheit, Stärke, Mut, etc. Und wie er dich gerade in der romantischen Anfangsphase eurer Liebe auf Händen getragen hat...

Vielleicht war er der erste Mann, der dir dieses Gefühl, geliebt zu werden, verstanden zu werden, gehört zu werden gab und du befürchtest, dass du auf so jemanden nie wieder triffst. 

Oder, dass du nicht gut genug bist und solch einen Mann niemals verdient hast...

Und mit jedem Gedanken machst du dich winziger und winziger, während du ihn im Gegenzug auf ein Podest hebst, das jegliche Beziehung oder Trennung auf Augenhöhe zerstört. 

Vielleicht bettelst du ihn an, zurückzukommen, es nochmal zu versuchen, um eure Beziehung zu kämpfen.

Dann könnte dir dieser Artikel die Augen öffnen:

Wie du dein gebrochenes Herz heilen kannst: 

Um dein gebrochenes Herz zu heilen, musst du unbedingt aufhören, dich nur auf seine Stärken zu fokussieren. Werde dir stattdessen seiner negativen Seiten bewusst.

Nicht, um ihn schlecht zu reden. Sondern um dein unrealistisches Bild von ihm als König Zeus zu relativieren. 

Schließlich hat er dein Herz gebrochen! So perfekt kann er nicht sein. 

Er ist auch nur ein Mensch, hat viele Schwächen und dessen solltest du dir einfach bewusstwerden. 

Außerdem musst du dich jetzt gut um dich selbst kümmern, um wieder auf die Beine zu kommen. Dieser Artikel kann dir helfen:

# 4: Den Liebesschmerz mit Sherlock Holmes verarbeiten

Den Ursachen der Trennung auf den Grund zu gehen, ist ein essenzieller Schritt, um die Trennung zu akzeptieren.

Das Problem: Bei einer Trennung spielen viele „emotionale“ Faktoren eine Rolle, die du mit rationalem Denken nicht nachvollziehen kannst. 

Die Klarheit, die du dir wünschst, ist leider nicht immer vorhanden. 

Trotzdem reagieren Menschen, die an gebrochenem Herzen leiden, wie Sherlock Holmes und gehen jeder möglichen Spur, das Mysterium zu lüften, nach.  

Ich kenne es ja von mir selbst.

Wann hat es angefangen, welcher Beziehungskiller brachte ihn dazu, sich von dir abzuwenden, wie konnte alles so weit kommen... 

Vielleicht versuchst du dich in den Kopf deines Ex-Partners zu schleusen, um die geheimnisvolle Information, die alles zum Auseinanderfallen gebracht hat, zu finden. 

Selbst wenn er dir klar vermittelt hat: „Ich liebe dich nicht mehr.“ 

Wir wollen es einfach nicht verstehen. Dahinter muss sich doch ein größeres Geheimnis wie eine andere Frau verbergen. 

Guy Winch schreibt hierzu in „How to fix a broken heart“:

Wir gleichen nicht Sherlock Holmes, sondern einem Drogenabhängigen, der auf Entzug ist. 

Im wahrsten Sinne des Wortes:

Studien belegen, dass Menschen mit einem gebrochenen Herzen ähnliche Verhaltensaktivitäten im Gehirn aufweisen wie beim Entzug von Kokain und Heroin.

Jetzt verstehst du auch, warum du immer wieder an ihn denken musst, obwohl du es nicht willst.


Wie du dein gebrochenes Herz heilen kannst: 

Um den Liebesschmerz zu reduzieren, musst du deine Detektiv-Rolle unbedingt verlassen. Versuche nicht ins kleinste Detail zu verstehen, warum er gegangen ist. Hör auf, einem Mysterium nachzujagen.  

Ja, die Gründe zu erfragen ist wichtig und hilft dir, die Trennung zu verarbeiten. Aber höre dann auch hin, was er dir sagt. 

Und wenn das, was er dir sagt, keinen Sinn ergibt, baue dir eine eigene Version darum (z.B. wir waren nicht füreinander bestimmt, sonst wären wir zusammen), die du leichter akzeptieren kannst und lerne, loszulassen.

gebrochenes Herz Trennungsgründe verstehen

# 5: Der freundinnen Kongress


Mit deinen Freundinnen über die Trennung zu sprechen ist Therapie. 

Es hilft. Es funktioniert. 

Du fühlst dich verstanden, geliebt und hast einen Ort, an dem du deinen emotionalen Liebesschmerz abladen kannst.

Was dir allerdings wenig bringt: Denselben Herzschmerz mit ihnen immer wieder durchzukauen ohne Änderung in Sicht. 

Erstens dreht sich in der Zeit, in der du über ihn sprichst, wieder alles nur um ihn. Dein Gehirn nutzt jeden Weg, sich diesen Kick zu geben. 

Zweitens vergraulst du mit der Zeit die Menschen, die du gerade jetzt fest hinter deinem Rücken brauchst. Denn irgendwann ist ihre Kapazität, dir bei denselben Beziehungsproblemen zuzuhören, aufgebraucht. 


Wie du dein gebrochenes Herz heilen kannst: 

Wenn du merkst, dass sich die Gespräche um ihn nur noch im Kreis drehen und du mit dem Heilprozess nicht vorankommst, hör auf darüber zu reden. Wechsele das Thema. 

Dich jetzt mit Freundinnen auszutauschen und die Lücken, die er offengelassen hat, mit erfüllenden Beziehungen zu stopfen, ist enorm wichtig. Nutze diese Chance und lenke dich von deiner Sucht ab, anstatt sie weiter zu befeuern. 

Und wenn du hin und wieder Redebedarf hast, kannst du dich an Menschen wie mich, einen Therapeuten oder meinetwegen auch die Freundin widmen. (Mach es nur nicht zu oft.)

# 6: Wenn du ihm schreibst, wird alles gut.

gebrochenes Herz Liebesschmerz Kontakt initiieren

Einer der verlockendsten Gedanken:

Eure Chats durchstöbern, ihn anschreiben oder gleich anrufen. 

Im ersten Moment mag es dir helfen: Kontakt zu initiieren oder ihn aufrechtzuerhalten, reduziert den Schmerz. 

Für einen kurzen Moment fühlst du dich wieder „sicher“. Die Angstzustände scheinen zu schwinden, die Depression verzieht sich, du kriegst sogar ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. 

Allerdings hat diese "Injektion" zwei Nebenwirkungen: 

Erstens merkst du bereits nachdem du auf „senden“ geklickt hast, wie sich in dir ein verachtendes Gefühl anschleicht. Du fühlst dich emotional abhängig, verletzt oder verzweifelt.

Erst recht, wenn er auf deine Nachricht abweisend reagiert. Oder noch schlimmer: gar nicht zurückschreibt.  

Zweitens verhinderst du langfristig einen sauberen Entzug, mein kleiner Junkie. 


Wie du dein gebrochenes Herz heilen kannst: 

Widerstehe der Versuchung, ihn zu kontaktieren. Verleg dein Handy, sodass du nicht in die Gefahr gerätst, es doch zu tun.

# 7: In Selbstmitleid zerrinnen

Ein weiterer Weg, wie du dich sabotierst, anstatt dein gebrochenes Herz zu heilen (und es vielleicht nicht merkst):

Indem du in einem heißen Bad des Selbstmitleids ertrinkst.

Ob es die Liebeskummer Sprüche sind, die du dir immer wieder durchliest und dich bestätigt fühlst. Oder die Liebeskummer Lieder, die sich in deinem Spotify Account verbreiten: Diese kurzzeitigen Kicks verzögern nur den Heilprozess für dein gebrochenes Herz. 

Während sie dir anfänglich helfen können, deinen Emotionen Raum zu lassen und das schmerzvolle Gefühl des Verlassenwerdens in Worte zu fassen, halten sie dich auf Dauer gefangen. 

Auch wenn es verlockend ist: Tue dir diesen Schmerz nicht an.


Wie du dein gebrochenes Herz heilen kannst: 

Ich weiß, es ist schwer, wenn man etwas akzeptieren muss, was man weder will noch kann.

Wenn du allerdings möchtest, dass eine Wunde heilt, dann musst du aufhören, sie immer wieder anzufassen.

Und nun zu dir: Was kannst du tun, um dein gebrochenes Herz zu heilen

gebrochenes Herz Trennungsschmerz überwinden Zeit heilt Wunden

Du hast nun verstanden, warum und wie dich dein eigener Kopf blockiert, deinen Ex-Partner loszulassen und den Schmerz eines gebrochenen Herzens aufzuarbeiten.

Da dein geliebter Mensch wie eine Droge für dich ist, wundere dich nicht, dass deine Gedanken sich in Dauerschleife um ihn kreisen. 

Wenn du den scheinbar einzigen Menschen auf der Welt, der dein gebrochenes Herz nun heilen kann, nicht sehen kannst, nicht mit ihm schreiben oder sprechen kannst, holt sich dein Kopf den Suchtkick auf kreative, andere Weisen: durch die Gedanken, Texte, Songs und Bilder, die sich in deinem Kopf abspielen.

Aber weißt du was das Schöne ist: Es gibt tatsächlich einen Menschen, der dir dabei helfen kann, dein gebrochenes Herz zu heilen.

Und dieser Mensch bist du.

Pass gut auf dich und deine Gedanken auf und hüte dein Herz, meine Liebe. 

Starte heute noch eine Entzugskur. Und lass die Zeit als Bonus für dich arbeiten.

Es ist dein Weg zurück zur Lebensfreude.

von Herz zu Herz

deine Kristina  

Kommen dir diese Gedanken bekannt vor? Was hindert dich dabei, den Trennungsschmerz zu überwinden?

Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Trage dich in meine Liste ein und du bekommst regelmäßig Updates, Artikel und Materialien, die eine Wohltat für dein Herz sind.
*kostenfrei*

Vorherigen Post
15. März 2021
Nächster Beitrag
15. März 2021

4 Kommentare

  • Lina

    Es ist unfassbar, wie viel Herzblut in deinen Worten steckt. ❤

    • Kristina

      Liebe Lina,

      dankeschön für das Kompliment. Es freut mich sehr, dass dir der Artikel gefällt.

      Grüße
      Kristina

  • Veronika

    Ein zum Seufzen schönes Ende ❤️
    Ein toller Beitrag voller ehrlicher Worte!

    • Kristina

      ❤️ Dankeschön ❤️ liebe Veronika.

Kommentar hinterlassen